415
post-template-default,single,single-post,postid-415,single-format-standard,theme-stockholm,stockholm-core-1.0.3,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
Title Image

Hexenparty: Die passenden Snacks für einen Hexengeburtstag

hexenparty-snacks

Hexenparty: Die passenden Snacks für einen Hexengeburtstag

Wenn es eine Hexenparty zum Kindergeburtstag sein soll, dann sind natürlich auch die richtigen Snacks erforderlich. Kleine Hexen und Hexer stärken sich gerne standesgemäß mit kleinen, fingergerechten Leckereien, die verwunschen oder verzaubert wurden.

Hier findest Du die richtigen Snacks für eine echte Hexenparty und kannst die kleinen Zauberwesen bei ihrer Feier passend verpflegen.

Ein „Friedhof“ sorgt für Hexenstimmung und ist ein leckerer Kuchen

Ein klassischer Maulwurfkuchen, wie man ihn allgemein kennen dürfte, wird mit etwas Kreativität zu einem Hexenfriedhof. Dazu formt man keinen Maulwurfshügel, sondern eine gerade Fläche. Mit Mini-Zwieback wird daraus ein kleiner Friedhof. Den Mini-Zwieback ordnest Du einfach so an, als würde es sich um dabei um Grabsteine handeln. Kleine Hexen finden dies bestimmt gruselig und lecker zugleich.

Wer den Kuchen-Friedhof zu gruselig findet, darf stattdessen von den Spinnen-Muffins naschen. Diese werden klassisch zubereitet und mit einem Spinnennetz aus Zuckerguss dekoriert.

Verzauberte Drinks sorgen für zusätzlichen Gruselspaß

Schaurig und passend ist sicherlich auch der Blut-Shake, den Du ganz einfach für die Hexenparty zum Kindergeburtstag vorbereiten kannst. Besonders praktisch: Es braucht dafür nur drei Zutaten: Milch und Himbeersaft vermischt Du einfach zu gleichen Teilen und mixt das Gemisch gut durch. Zum Schluss wird noch Himbeer-Brausepulver in die Gläser gegeben – der Blut-Shake schäumt dadurch richtig schön.

Eine richtige Hexe braucht aber auch immer einen Zaubertrank. Auch diesen kannst Du einfach zubereiten und den kleinen Hexen und Hexern servieren. Hierzu wird klassische Waldmeisterbrause zubereitet, die mit grüner (oder auch roter) Grütze zu einem optischen Hingucker wird. Dazu schmeckt dieser Zaubertrank auch besonders gut – fruchtig und prickelnd zugleich.

Fingerfood kommt bei der Hexenparty besonders gut an

Damit die kleinen Hexen auch noch eine Hand für den Zauberstab frei haben, ist Fingerfood oft sehr gut geeignet. Zum Beispiel kannst Du kleine Frikadellen in Hexenform servieren. Zudem kommen in Blätterteig verpackte Würstchen ebenfalls super an – den kleinen Hexen kannst Du erzählen, dass diese die Finger von Hänsel und Gretel sind.

No Comments

Post a Comment