206
post-template-default,single,single-post,postid-206,single-format-standard,theme-stockholm,stockholm-core-1.0.3,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.3,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive
Title Image

Duftige Seifenherstellung für einen bunten Teenagergeburtstag

Seife_Geburtstags-Spiel

Duftige Seifenherstellung für einen bunten Teenagergeburtstag

Wenn Mädchen dem klassischen Spiele-Kindergeburtstag entwachsen, wünschen sie sich einen Teenagergeburtstag, den die eingeladenen Freundinnen cool finden. Da ist es nicht immer so leicht, ein passendes Geburtstagsspiel zu finden.

Da Mädchen in diesem Alter gerne basteln und beginnen, sich für Kosmetik zu interessieren, ist die eigene „Seifenherstellung“ garantiert ein Geheimtipp für eine unvergessliche Geburtstagsparty. Und so einfach geht’s!

Die Vorbereitung für’s außergewöhnliche Geburtstagsspiel

Zur Seifenherstellung benötigst Du Glycerinseife, Förmchen, Seifenfarben, Düfte und Dekorationsmaterial. Das Material kannst Du ganz bequem im Internet bestellen. Besonders gut kommen bei Mädchen Seifenförmchen in Form von Lippen, Herzen oder Rosen an. Zum Dekorieren eignen sich vor allem runde, ovale oder eckige Formen. Wenn auch Jungs zu den Gästen gehören, solltest Du darauf achten, dass auch neutrale Förmchen wie Tiere oder Pflanzen zur Verfügung stehen. Da sich die Seifen auch super zum Verschenken eignen, haben auch die Jungs viel Spaß an der Seifenherstellung. Zur Dekorationen der Seifen eignen sich Glitzer, Muscheln, Blüten, Murmeln oder Streudeko. Hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Und die Seifenherstellung kann beginnen…

Die Glycerinseife schmilzt Du am Besten in der Mikrowelle oder im Wasserbad. Mit der flüssigen Rohseife füllen die Geburtstagsgäste ihre ausgewählten Förmchen zur Hälfte. Kleine Förmchen sollten sie mit einem Trichter ganz ausfüllen, da die Rohseife schnell hart wird. Die Teenager fügen ihrer Seife noch ausgewählte Farben und Düfte hinzu und verrühren alles mit einem Holzstäbchen. Nun wird die Seifenform aufgefüllt und nach Belieben dekoriert. Besonders beliebt sind kleine Stoffblüten oder Glitzer. Danach stellst Du die Seife zum Erkalten nach draußen oder in den Kühlschrank. Die kleinen Formen haben den Vorteil, dass der Aushärtungsprozess nur etwa 15 Minuten dauert. Große Formen benötigen unter Umständen schon mal 45 Minuten. Deshalb ist es wichtig, genügend Förmchen in verschiedenen Größen bereit zu stellen. Ist die Seife fest, kannst Du sie ganz leicht aus der Form heraus drücken. Überstehende Seifenreste am Rand werden zum Schluss von den Geburtstagsgästen abgeschnitten und begradigt. Zwischendurch hartgewordene Rohseife, missglückte Objekte oder Reste kannst Du einfach wieder einschmelzen. Danach können sich die Teenager erneut der Seifenherstellung widmen. Die fertigen Seifen eignen sich gleichzeitig als Mitgebsel für die Geburtstagsgäste und Geschenke an die abholenden Eltern.

No Comments

Post a Comment