295
post-template-default,single,single-post,postid-295,single-format-standard,theme-stockholm,stockholm-core-1.0.3,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.3,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive
Title Image

Wenn die Einladung schon zum Hingucker wird…

Einladung_basteln

Wenn die Einladung schon zum Hingucker wird…

…dann steht dem zahlreichen Erscheinen der Gäste und einer bleibenden Erinnerung nichts mehr im Wege! Und mit fröhlichen Worten und einer lustigen Einladungskarte klappt das bestimmt. War es ein schöner Kindergeburtstag, werden die kleinen Kunstwerke mit Sicherheit als Andenken aufgehoben. Bis es soweit ist, gibt es hier Ideen für die Einladung.

Du bist bestimmt froh, wenn du aus dem Internet Vorlagen gratis herunterladen oder im Geschäft fertige Karten kaufen kannst – aber ist es nicht auch etwas langweilig? Bist Du selbst kreativ, kostet es nur ein bisschen Zeit und wenige Euros – es stimmt die Gäste jedoch schon einmal voller Vorfreude auf die Party ein. Jetzt gibt’s ein paar Tipps, wie die Einladung mit Sicherheit ein Volltreffer wird.

Kinder mögen lustige, farbenfrohe und witzige Einladungen.

Dazu werden benötigt:
– bunte Pappe oder Tonpapier,
– Bastelscheren mit glatten, Zacken- oder Wellenklingen,
– ein bisschen Kleber,
– bunte Stifte und schon kannst Du loslegen!

Das darf auf der Einladung nicht fehlen

Die Einladungskarte sollte alle wichtigen Informationen, auch deine Telefonnummer für Rückfragen, enthalten. Wenn du ein Motto hast, weise die Kinder darauf hin, was sie mitbringen sollen – etwa Clownsnasen, Stofftiere, Zauberstäbe, Hexenhüte, Zaubersprüche, Monsterfratzen, Leuchtstäbe, Taschenlampen, Lieblingsbuch, Lieblingsgeschichte, festes Schuhwerk, Jacken, Mützen, Fernglas, Lupe.
Lustig wäre auch eine Foto-Party: eine schöne Erinnerung für jedes Kind.

Für alle, denen der Postweg zu langweilig ist…

Sind die Einladungskarten fertig, darfst Du sie auf den Weg bringen. Das geht per Post oder mit einer persönlichen Übergabe. Viel witziger ist aber, wenn Du sie in einen Luftballon verpackst, eine Flaschenpost ablieferst oder sie als kunterbunten Malspaß für den eingeladenen Gast verschenkst.

Bastelideen für Einladungskarten

Schatzkiste: Ein kleine Schachtel mit Glitzer, Sternen, bunten Glasperlen oder lustigen Papier bekleben. Einladungskarte hinein – fertig.

Einladung mit Brief und Siegel: Die Karte in einen glänzenden Umschlag legen, mit Wachs „versiegeln“. Als Siegel eignet sich ein schöner Knopf.

Steckbrief: Ein freches Foto (noch witziger: Foto vom eingeladenen Kind) als „Fahndungsfoto“ ausschneiden und auf die Karte kleben. Schreibe eine „Haft“-Strafe bei Nichterscheinen darauf und unterschreibe selbst oder Dein Kind als Polizeikommissar.

Schmetterling: Die bunte Karte entsprechend ausschneiden, mittig falten und 2x einschneiden. Als Kopf einen Lolly mit einem aufgeklebten Augenpaar einstecken.

Handtasche/Aktentasche: Die Karte in entsprechender Form ausschneiden, eine Lasche als Verschluss und buntes Garn als Henkel basteln.

Ein Rubbellos: Die Textkarte mit Buchfolie bekleben. Eine Mischung aus ca. 2/3 Acrylarbe und 1/3 Spülmittel herstellen, auf die Folie auftragen und trocknen lassen.

Viel Spaß beim Basteln!

No Comments

Post a Comment